Die 70er

Bereits vor der Gründung der Karateabteilung der TS Lichtenfels wurde in Lichtenfels schon Karate trainiert. So trafen sich ab ca. 1974 verschiedene Leute um Hans Braun ohne vereinsmäßige Organisation an wechselnden Orten zum Training. Darüber hinaus fuhr man einmal wöchentlich zum Training nach Bamberg zu Horst Zettner. Im Jahre 1979 wurde dann unser Dojo durch Harald Strauß, Bernd Grau, Eberhard Stettner und Michael Schardt gegründet. Alle trugen damals den 1. Kyu. Bereits sehr früh stieß Antonio Koch dazu. Neben Harald der einzige, der aus der Anfangszeit noch aktiv ist.

Eberhard Stettner wurde erster Abteilungsleiter. Später wurde diese Aufgabe von Harald Strauß, Ingo Buchmann, Dagmar Strauß und Matthias Szuszies übernommen. Heute leitet Claudia Schardt die Karateabteilung.

Die 80er

In dieser Zeit lag der Schwerpunkt zunächst auf dem Wettkampfkarate. Hier erzielten Karateka der Abteilung teilweise beachtliche Erfolge. Viele Einzel- und Mannschaftstitel auf oberfänkischer und bayerischer Ebene sowohl in Kumite als auch in Kata wurden nach Lichtenfels geholt. So konnte Harald Strauß von 1980-1982 dreimal in Folge den Bayerischen Meistertitel im Kumite erringen. Eberhard Stettner erreichte den 3. Platz bei den Deutschen Meisterschaften. Harald und Eberhard vertraten unser Dojo im Bayernkader auch International bei verschieden Vergleichskämpfen. Erste Anfänger und Selbstverteidigungs-Lehrgänge wurden abgehalten und Kinder ins Training aufgenommen

Die 90er

Hier begann langsam die Wandlung hin zum breitensportorientierten Dojo. Das Training ging weg vom harten leistungsbezogenen Sportkarate zum Karate als lebensbegleitende Kampfkunst zur Gesundheits- und Fitnessförderung für alle. Hierzu wurden viele Lehrgänge besucht und auf die Ausbildung der Trainer wert gelegt. Z. Zt. verfügt die Abteilung über sieben Fachübungsleiter.

Nachdem sich unser Nachbar-Dojo der FT Schney aufgelöst hatte, schlossen sich uns viele dieser Karatekas an.

Es wurde auch eine Kindergruppe ins Leben gerufen um eine noch spezifischeres uns auf Kinder abgestimmtes Training bieten zu können.

Trotz allem spürte auch unsere Abteilung wie viele andere Dojos auch, in dieser Zeit einen Rückgang der Mitgliederzahlen besonders im Erwachsenenbereich.

Die Gegenwart

Durch immer wieder abgehaltene Anfängerlehrgänge, Teilnahme an Vorführungen und Information und Werbung können wir heute auf eine ständig rege Trainingsteilnahme und auf eine gute Mischung aus Sportlern aller Alters- und Leistungsgruppen stolz sein.

Dass an unserem Fortgeschrittenentraining am Mittwoch immer wieder Gäste aus anderen Dojos teilnehmen, sehen wir als Kompliment für unser Training und unser Team an.

Neben dem gemeinsamen Training ist uns aber auch das „Miteinander“ über die Halle hinaus wichtig. Neben dem traditionellen Sommerfest und unserer Weihnachtsfeier werden immer wieder Aktionen wie in letzter Zeit der Besuch der Shaolin-Mönche, Bowlingabende, Essen beim Japaner etc. organisiert. (s. a. Fotos/Ereignisse)

Unser Motto lautet: Karate für alle. Jeder kann mitmachen

 

Trainer und Danträger

 

Harald
Strauß

(5. DAN)

Gründer der Karate Abteilung, Cheftrainer

weitere Infos

Claudia
Schardt

(2. DAN)

lästert NIE !!!! definiert Tabuthemen

Kinder- und Erwachsenentrainerin

Thorsten
Schmidt

(2. DAN)

Anfängerinstruktor, Cheffotograph, krasse Oberarmtätowierung, Griechenland !

Kinder- und Erwachsenentrainer

weitere Infos